Hilfecenter

SEO-Optimierung für Ihren MyCOMMERCE Shop

Bei der Suche nach etwas im Internet, verwenden die Menschen in der Regel eine Suchmaschine wie Google, Bing oder Yahoo. Je höher eine Webseite in den Suchergebnissen rangiert, desto grösser ist auch der Anteil an Besuchern, die sich für Ihren Online Shop interessieren. Sie können bessere Rankings für Ihre Seiten erhalten und mehr potenzielle Kunden zum Kaufen bewegen, wenn Sie an der Suchmaschinenoptimierung (SEO) Ihres Online Shops arbeiten.

In diesem Artikel finden Sie einige wichtige SEO-Praktiken, um Ihren Shop in Suchmaschinen besser auffindbar zu machen.


In diesem Artikel:

Verwendung sauberer SEO-freundlicher Shop-URLs
Hinzufügen von benutzerdefinierten Meta-Tags zu Produktseiten
Hinzufügen von Keywords zu Produktnamen und Beschreibungen
Sammeln von Produktbewertungen von Kunden
Einreichen der Sitemap bei Google
Gemeinsame Nutzung von Produkten in sozialen Netzwerken
Backlinks erstellen

Verwendung sauberer SEO-freundlicher Shop-URLs

Eine der grundlegenden SEO-Techniken ist es, Ihre Shop-URLs einfach, beschreibend und sauber von unnötigen Symbolen zu machen. Solche URLs können sowohl von Menschen als auch von Suchmaschinen leicht gelesen werden. Auf diese Weise können Sie Ihr Filialranking in den Suchergebnissen verbessern.

Ihr MyCOMMERCE Shop generiert automatisch SEO-freundliche URLs für Produkte, Kategorien, Warenkorb und Checkout-Seiten. Hier ist ein Beispiel für eine Produktseite mit einer sauberen URL:

https://store17431484.mycommerce.shop/MyCOMMERCE-Bergk%C3%A4se-Bio-p142318891

Die URLs Ihres Shops sind kurz, aussagekräftig und sauber von Hashes ("#") und anderen Parametern wie "?", "&" und "=", was Ihren Shop besser von Suchmaschinen indexieren lässt.

Wenn Sie mit MyCOMMERCE auf WordPress, Wix oder MyCOMMERCE Startseite verkaufen, stehen Ihnen SEO-freundliche URLs sofort zur Verfügung.

Hinzufügen von benutzerdefinierten Meta-Tags zu Produktseiten

Bei der Analyse einer Webseite erhalten Suchmaschinen Informationen über Ihren Inhalt aus den sogenannten "Meta-Tags" - Seitentitel und Metabeschreibung. Suchmaschinen verwenden die in Meta-Tags enthaltenen Informationen, um Seiten zu beschreiben, wie sie in den Suchergebnissen erscheinen, und sie nach Relevanz zu ordnen:

MyCOMMERCE erstellt automatisch Meta-Tags für die Shop-Startseite unter Verwendung Ihres in den allgemeinen Shop-Einstellungen angegebenen Shop-Namens und aus Ihrer Beschreibung der Shop-Startseite.

Wenn Sie die MyCOMMERCE Startseite verwenden, werden der Meta-Titel und die Meta-Beschreibung für die Zielseite automatisch aus der Überschrift und der Beschreibung übernommen, die Sie auf dem Cover der Startseite hinzugefügt haben, falls Sie diese verwenden. Wenn Sie den Text zur ersten Kachel Ihrer Startseite hinzufügen, stellen Sie sicher, dass Sie Ihren potenziellen Kunden wertvolle Informationen zur Verfügung stellen und relevante Keywords angeben.

Kopfzeile und Beschreibung

Für einzelne Produkt- (und Kategorieseiten) erstellt MyCOMMERCE automatisch Meta-Titel und Meta-Beschreibung mit dem entsprechenden Namen und der aktuellen Beschreibung.

Es ist sehr zeitsparend, aber es ist möglicherweise nicht immer die beste Option, da Suchmaschinen eine begrenzte Anzahl von Zeichen auf den Suchergebnisseiten anzeigen.

Sie können die automatisch generierten Tags neu schreiben, um sicherzustellen, dass sie genaue Produktinformationen und relevante Schlüsselwörter innerhalb ihrer Charaktergrenze enthalten, um die SEO-Konformität zu verbessern. Sie können es mit editierbaren SEO-Feldern tun.

Hinweis: Sie können SEO-Felder (Seitentitel und Meta-Beschreibung) für Ihre Produkte mit MyCOMMERCE Starter Abo oder höher bearbeiten.

Um benutzerdefinierte Meta-Tags für Ihre Produkte hinzuzufügen:

1. Gehen Sie zu Ihrem  MyCOMMERCE Konto → Katalog → Produkte.
2. Klicken Sie auf Produkt bearbeiten, um die Details anzuzeigen.
3. Wechseln Sie zur Registerkarte SEO:

Meta-Tags für Produkte hinzufügen

4. Schreiben Sie den Text für den Seitentitel und für die Meta-Beschreibung in die entsprechenden Felder:

Seitentitel und Meta Description-Tags hinzufügen

Tipp: Achten Sie bei der Erstellung Ihrer Meta-Tags auf die empfohlene Zeichenbeschränkung für jedes Meta-Tag. Google neigt dazu, die ersten 55 Zeichen für einen Seitentitel und 160 Zeichen für eine Meta-Beschreibung anzuzeigen.

5. Überprüfen Sie, wie das Produkt bei Google aussehen wird, wenn es indiziert ist:

Google Vorschau für Produkt

6. Klicken Sie auf Speichern.

Hinweis: Wenn Sie einen grossen Katalog haben, können Sie den CSV-Import verwenden, um SEO-Meta-Tags in großen Mengen zu aktualisieren. Lesen Sie dazu den folgenden Artikel: Importieren von benutzerdefinierten Meta-Tags

Hinzufügen von Keywords zu Produktnamen und Beschreibungen

Ihr Online Shop kann sich in den Suchergebnissen von Ihren Mitbewerbern abheben und mehr  Kunden gewinnen, wenn Sie Ihre Produkte und Dienstleistungen so beschreiben, dass die Suchanfragen von Personen berücksichtigt werden. Das bedeutet, dass Ihre Produktnamen und -beschreibungen relevante Keywords enthalten sollten - Wörter und Sätze, die zeigen, wonach die Menschen suchen.


Sie können die richtigen Keywords finden, indem Sie die Keyword-Recherche durchführen. Hier sind ein paar Punkte, die Sie beachten sollten:

  • Brainstorming der Begriffe, von denen Sie denken, dass Ihre potenziellen Kunden danach suchen könnten;
  • Überprüfen Sie die verwandten Begriffe, die am unteren Rand der Google-Suchergebnisseiten angezeigt werden:
Verwandte Begriffe Google
  • Entdecken Sie Social Media Hashtags, die Menschen verwenden, wenn sie Ihre Produkte teilen;
  • Überprüfen Sie Suchanfragen in der Google Search Console, um Keywords zu sammeln, die bereits von Personen verwendet werden, um Ihre Webseite zu finden.

Mit einer Liste von relevanten Keywords können Sie beginnen, diese zu Ihren Produktnamen und Beschreibungen hinzuzufügen, sowie Seitentitel und Meta-Beschreibungs-Tags, um diese SEO-freundlicher zu machen.

Denke Sie daran, dass Sie sich darauf konzentrieren müssen, für Menschen zu schreiben, nicht für Suchmaschinen. Achten Sie beispielsweise darauf, dass Sie Keyword-Füllungen vermeiden, wenn ein Keyword in jedem anderen Satz platziert wird:

Beispiel für Keyword-Füllung

Fügen Sie Ihre wichtigsten Keywords in der Produktbezeichnung und in den ersten Sätze der Beschreibung ein und verwenden Sie Keyword-Variationen im gesamten Inhalt:

korrekte Beschreibung mit Keywords hinzufügen

Tipp: Originale Inhalte, die mit Keywords gewürzt sind, können auch in Form eines Blogs erscheinen, was dazu beitragen kann, mehr Traffic auf Ihre Webseite zu bringen.

Sammeln von Produktbewertungen von Kunden

Beim Ranking von Webseiten in den Suchergebnissen achten Suchmaschinen nicht nur auf die Informationen, die Sie selbst veröffentlichen. Sie berücksichtigen auch, was andere Leute über die Produkte in Ihrem Online Shop sagen - Kundenbewertungen und Bewertungen:

Kundenbewertungen auf Google

Durch Kundenbewertungen, Bewertungen und Kommentare können Sie das Ranking Ihres Shops eindrucksvoll steigern, indem Sie Suchmaschinen mit neuen Inhalten über Ihre Produkte und Dienstleistungen, relevanten Keywords und vielen Backlinks zu Ihrem Online Shop versorgen.

Tipp: Kundenbewertungen und Bewertungen schaffen auch ein Gefühl des Vertrauens für diejenigen, die diese lesen, helfen Menschen, Kaufentscheidungen zu treffen und die Konversionsraten in Ihrem Geschäft zu erhöhen.

Sie können mit mehreren Anwendungen aus dem MyCOMMERCE App Markt Kundenfeedback zu Ihren Produkten und Dienstleistungen sammeln:

  • HelpfulCrowd: Bewertungen, Ratings und Fragen und Antworten
  • Trustami: Ein Siegel für alle Bewertungen


Beide Apps helfen Ihnen, mehr organischen Traffic zu erhalten, indem sie Bewertungen für Ihre Produkte in den Google-Suchergebnissen anzeigen.

Lesen Sie mehr dazu: Ratings und Bewertungen für Ihren MyCOMMERCE Shop

Einreichen der Sitemap bei Google

Über eine Sitemap können Sie Google und anderen Suchmaschinen die Struktur Ihrer Seiteninhalte mitteilen. Eine Sitemap ist eine.xml-Datei, die eine Liste wichtiger Seiten der Website enthält. Ein mehrstufiges Menü (Home → Kategorie → Unterkategorie1 → Unterkategorie2 → Produkt) benötigt Google eine längere Zeit, um diese Produkte zu indizieren, da ihre Seiten tief in der Seitenstruktur liegen. Eine Sitemap hilft Suchrobotern, Ihre Produkte schneller zu durchsuchen und zu indizieren.


Sie können eine Sitemap über die Google Search Console an Google senden, indem Sie diesen Schritten folgen:



  1. Überprüfen Sie Ihre Webseiten-Inhaberschaft in der Google Search Console, um eine Sitemap über diese an Google übermitteln zu können. Lesen Sie dazu den folgenden Beitrag: Verwendung der Google Search Console
  2. Erstellen Sie eine Sitemap für Ihre Shop-Seiten (wenn Sie die MyCOMMERCE Startseite verwenden, wird sie mit einer fertigen Sitemap geliefert) und senden Sie sie an Google. Dieser Artikel beschreibt diesen Schritt: Einreichen der Sitemap.


Neue Seiten - und neue Produkte - werden mit der Sitemap schneller indiziert, da Suchmaschinen täglich die Sitemaps überprüfen. Neue Seiten erscheinen auf der Sitemap in etwa einem Tag.

Gemeinsame Nutzung von Produkten in sozialen Netzwerken

Durch die gemeinsame Nutzung Ihrer Produkte in sozialen Medien können Sie die Sichtbarkeit Ihres Shops in Suchmaschinen verbessern und Ihre Reichweite erhöhen. Aufgrund der starken Webkompetenz von sozialen Medien können Google und andere Suchmaschinen Ihre Produktanteile auf Facebook oder Instagram als höherwertige Links betrachten und Ihren Online Shop in den Suchergebnissen höher einordnen.

Sie können mehrere Werkzeuge verwenden, um Ihre Produkte in sozialen Medien zu teilen:


Freigabebuttons in Ihrem MyCOMMERCE Konto

Sie können Ihre Produkte für Facebook und Twitter freigeben, während Sie sie erstellen oder ihre Details in Ihrem MyCOMMERCE Konto → Katalog → Produkte bearbeiten:

Freigabebuttons Facebook und Twitter

Teilen Sie Schaltflächen in Ihrem Online Shop.

Sie können Kunden für die gemeinsame Nutzung Ihrer Produkte auf Facebook, Twitter und Pinterest begeistern, indem Sie die Freigabebuttons auf den Produktseiten aktivieren:

1. Gehen Sie zu Ihrem MyCOMMERCE Konto → Gestaltung.
2. Aktivieren Sie im Abschnitt Sidebar die Option Teilen Schaltflächen:

Share Buttons im Abschnitt Sidebar aktivieren

Die Schaltflächen werden auf allen Produktseiten angezeigt:

Social Sharing Buttons auf Produktseite

Tipp: Sie können Ihrem Shop mit der Social Sharing Buttons App von Zotabox viele andere Freigabebuttons (Instagram, Linkedin, Tumblr, Blogger, Reddit und mehr) hinzufügen. Um die Leute zu ermutigen, Ihre Produkte zu teilen, können Sie die Apps Social Boost und Gratisfaction verwenden.

Backlinks erstellen

Neben dem Austausch von Produkten im populären Social Media ist es für SEO wichtig, externe Links zu Ihrem Shop von hochwertigen und relevanten Seiten zu haben. Hier sind einige der Möglichkeiten, wie Sie Backlinks zu Ihrem Shop erstellen können:

  • Erstellen Sie grossartige Inhalte und fügen Sie diese zu Ihrer Webseite hinzu. So können Sie Menschen dazu bewegen, sich mit Ihren Inhalte zu beschäftigen und diese zu teilen. Dabei kann es sich beispielweise um einen interessanten Text oder ein lustiges Video handeln. 
  • Erreichen Sie Blogger in Ihrer Nische, um Ihre Produkte von ihnen überprüfen zu lassen.
  • Schreiben Sie einen Gast-Blog-Post auf beliebten Blogs. 
  • Sie können Ihren eigenen Blog starten und kreative und nützliche Beiträge schreiben, die die Links zu Ihren Produkten enthalten.
  • Wenn Sie Produkte eines anderen Unternehmens verkaufen, können Sie den Hersteller darum bitten, den Link Ihres Ladens in die Liste der Händler aufzunehmen.